Pilzschule Schwäbischer Wald0
0
00
Michael Hausser

 Michael Hausser

Im Ingenieurstudium von einem Kommilitonen mit dem Pilzvirus infiziert, habe ich schon lange nach Pilzen für den Kochtopf gesucht. Nachdem das Ende des Berufslebens spürbar näher gerückt war, beschloss ich, die Mykologie zu einem ernsthaften Hobby auszubauen. Erste Schritte waren die  Mitgliedschaft bei den Pilzfreunden Südhessen und der Besuch unzähliger Seminare. 2007 – inzwischen schon im Vorruhestand- habe ich dann meine Prüfung zum Pilzsachverständigen bei der Deutschen Gesellschaft für Mykologie gemacht.

 

DSC 8023-1
Michael Hausser bei der Pflege eines Trockenrasens im Jagsttal (Entbuschungsaktion)

 

Seit 7 Jahren wohne ich mit meiner Frau im Kreis Schwäbisch Hall und mache dort Pilzberatung, Pilzführungen, Kurse und Vorträge über Pilze. Ich bin Mitglied des NABU und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.

Meine besondere Liebe gilt den eher kleinen Dingen: Schlauchpilze, Schleimpilze, Rostpilze.

 

P6160042
Michael Hausser bei der Arbeit am Mikroskop 

 

 Sehr spannend finde ich auch die vielfältigen industriellen Anwendungen von Pilzen.

Daneben hält mich auch das Engagement für den Naturschutz auf Trab.

Ich bin Mitglied des NABU und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW).

 

 

 

 

Das Hintergrund-Foto zeigt eine vermutlich noch unbeschriebene Pilzart aus einem Nationalpark In Kroatien. Es handelt sich um einen winzig kleinen Becherling (Schlauchpilz), der auf Lebermoos-Rasen der Art Nowellia curvifolia schmarotzt. Das Lebermoos kommt auch im Schwäbischen Wald öfter vor, der Pilz wurde dort aber noch nicht gefunden ....

 



Pilze - Pflanzen - Natur    www.pilzkunde.de